Eine sehr individuelle und außergewöhnliche Lösung für einen multifunktionalen Raum, der Schlafen und Wohnen mit viel Stauraum beinhalten soll.
Alle drei Komponenten so mit einander zu verknüpfen, dass je Komponente in sich die Funktionalität, den Komfort und die Behaglichkeit beibehält, war hier die Herrausforderung.
Damit der Kleiderschrank nicht die Wohnatmosphäre stört, wurde vor den Standardkorpen, als eine Art Kulisse, 6 Stil-Zimmertüren eingeplant. Jede Zimmertür ist unterschiedlich, zum Teil mit Glasausschnitten, die hinterleuchtet werden. Dieser kleine Kniff sorgt für eine behagliche Wohnatmosphäre.
Der Schlafbereich wird sehr knapp gehalten und tagsüber durch ein halbtransparentes Rollo abgetrennt.  Zum Schlafen kann das Rollo hochgezogen werden. Dadurch vergrößert sich der Schlafplatz optisch .
Durch diese geschickte Aufteilung, großzügiger Wohnbereich und knapper Schlafplatz, entsteht eine Verlängerung von dem Wohnzimmer, das mit zwei großen Flügeltüren an diesen Raum angrenzt.

Comments are closed.